Kanalsanierung

Wasser ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken.

Hausinterne Entwässerungsanlagen werden täglich intensiv beansprucht und im Laufe der Jahre defektanfällig. Deshalb lohnt sich eine frühzeitige Sanierung. So vermeiden Sie, dass Wände und Böden Schaden nehmen – und ein teurer Komplettsatz notwendig wird oder gar das Grundwasser verschmutzt wird.

Für die Sanierung von defekten oder in die Jahre gekommenen Bad-, Lavabo-, WC-, Küchen- und Dachwasserabläufen sowie von hauseigenen Fall- und Grundleitungen setzen unsere Spezialisten innovative Liner-Sanierungssysteme ein. Damit gelingen die Instandstellungen sozusagen «von innen heraus» – schnell, sicher und ohne Aufbrechen von Wänden und Böden!

Inlinersanierung

Die Technik des Inliner kann in den Bereichen öffentliche Kanalisation, Dachwasserentwässerungen, Fallstränge und Grundstückentwässerung eingesetzt werden.

Einsetzbar ist der Inliner bei jeder Materialart des Rohres!
Bögen bilden grundsätzlich kein Problem. Im Allgemeinen braucht es keine Bauöffnungen im Bereich der Grundstückentwässerung, da der Zugang über die Kontrollschächte möglich ist.

Als Vorbereitungsarbeiten für die Herstellung des ursprünglichen Rohrquerschnittes sind eine Hochdruck-Reinigung und je nachdem das Ausbohren/Fräsen der Leitung nötig.

Die Inlinersanierung ist eine Möglichkeit, mit geringem baulichen Aufwand ein optimales Ergebnis zu erzielen und Entwässerung zu perfektionieren. Diese Methode können wir für Rohre aus unterschiedlichen Materialien und in verschiedenen Grössen anwenden. Mit modernstem Werkzeug und innovativen Technologien bieten wir eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Dienstleistung.

Welche Schäden können behoben werden:

Ihre Vorteile:

Partielle Reparatur mittels Edelstahl­manschette

Die Edelstahlmanschette wird mit dem eigens dafür entwickelten Packer versetzt, der vorgängig über eine Kanalfernsehkamera exakt positioniert wird. Ist die Schadstelle länger als eine Manschettenbreite, können problemlos auch mehrere Manschetten aneinandergereiht werden. Quick-Lock kann in allen Rohrmaterialen eingesetzt werden und bewährt sich bei den unterschiedlichsten Schadensbildern hervorragend. Mit Quick-Lock können Kanalrohre mit Durchmesser ab 100 mm bis 700 mm saniert werden.

Schadensarten:

Ihre Vorteile:

Partiellem Liner / Kurzliner Sanierung

Eine partielle Sanierung eignet sich für vereinzelt auftretende Schäden, kürzere Sanierungsabschnitte oder Spezialanwendungen.

Ähnlich wie bei Schlauchlinern wird ein harzgetränktes Laminat unter Druck im Kanal ausgehärtet und dichtet die Schadstelle ab. Allerdings werden Partielle Liner mit so genannten Packersystemen unter TV-Kontrolle zur Schadstelle transportiert, dann exakt an der gewünschten Position unter Druck angepresst und härten dort zeitabhängig zu einer 2,5 – 4 mm starken „Innenschalung“ aus.

Schadensarten:

Ihre Vorteile:

Mökah Gruppe Logo

Roadshow

2024

21. - 28. Mai 2024

Wir laden Sie ein!

Es ist wieder so weit: Wir, die Mökah Gruppe, laden Sie zu unserer Roadshow 2024 ein, bei der wir Ihnen die neuesten Trends und Technologien in der Kanalinfrastuktur vorstellen möchten. Eine Eventreihe, die Sie definitiv nicht verpassen wollen!