Kanalreinigung in der Nähe: Ersotech AG ihr Kanal-Profi aus ihrer Region!

Die Säuberung von Kanalsystemen und Abflussanlagen ist eine Aufgabe, die von Profis übernommen werden sollte. Professionelle Kanalreinigungsunternehmen verfügen über die dafür notwendige Technik und das Know-how. Auch in Ihrer Region gibt es eine Kanalreinigung in der Nähe. Lesen Sie hier mehr dazu!

Warum ist eine Kanalreinigung in der Nähe wichtig?

In manchen Fällen ist die Reinigung eines Kanals dringend notwendig. Das ist beispielsweise der Fall, wenn es zu massiven Verstopfungen kommt. Um Rohrbrüche oder sonstige Schäden zu vermeiden, muss der Profi gerufen werden. Die Ersotech AG steht in 20 Kantonen der Schweiz für die Kanalreinigung zur Verfügung.

Wie erfolgt eine Kanalreinigung in der Nähe?

Eine gründliche Reinigung des Kanal- oder Abflusssystems geschieht meist mithilfe der Hochdruckreinigung. Sie wird mithilfe eines Spülwagens und eines Spülschlauchs durchgeführt. Der Schlauch leitet Wasser mit hohem Druck durch das Abflusssystem. Er beseitigt damit auch hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen.

Ausserdem bietet diese Methode die Möglichkeit, schwer zugängliche Stellen im Kanal zu reinigen. Mit einem Druck von rund 160 bar strömt das Wasser durch den Kanal und durch Engstellen. Anschliessend wird das Spülwasser direkt im Spülwagen gereinigt und für weitere Reinigungsarbeiten aufbereitet.

Wann ist eine Kanalreinigung in der Nähe erforderlich?

Manchmal kommt es vor, dass Rohre stark verschmutzen. Das geschieht in Regionen mit höherer Besiedlungsdichte häufiger. Schliesslich wird hier das Kanalsystem wesentlich stärker beansprucht. Verschmutze Kanalsysteme führen dazu, dass Abwasser nicht mehr richtig abläuft. Es können sich in der Folge massive Verstopfungen bilden. Das gefährdet auch das Grundwasser.

Tritt Abwasser aus und kontaminiert das Grundwasser, dann hat das nicht nur gesundheitliche, sondern auch rechtliche Folgen. Immobilienbesitzer müssen dafür sorgen, dass der Kanal dicht ist und das Abwasser ungehindert ablaufen kann.

Ist bereits eine Verstopfung aufgetreten, dann ist rasches Handeln erforderlich. Wenn es eine Kanalreinigung in der Nähe gibt, können die Reinigungsteams relativ rasch vor Ort eingreifen. Das spart Zeit und vor allem hohe Folgekosten. Durch die kürzeren Anfahrtswege kann die Kanalreinigung schneller und kostengünstiger zum Einsatzort gelangen.

Warum verschmutzen Kanalsysteme? 

Durch die Kanalisation läuft ständig Abwasser, das mit Küchenabfällen, Fetten und Ölen verunreinigt ist. Die Fette und Öle lagern sich mit der Zeit an den Rohrwandungen ab. Auch Kalk sammelt sich an und verengt das Rohrsystem. Daher kann sich an diesen Engstellen Schmutz ansammeln, der den Kanal vollständig verstopft.

Zu den häufigsten Gründen einer Verstopfung zählen:

  • Fette, Öle und Speisereste
  • Korrodierte Abflussrohre
  • Wurzeleinwüchse
  • Abbrüche von Rohrwandungen sowie Muffenverschiebungen

Ein weiteres Problem im Kanalsystem sind die Kanalgase. Sie sind sehr aggressiv und schädigen mit der Zeit die Rohrwandungen. Beschädigte Rohre splittern ab und diese Abbrüche verstopfen den Kanal. Das ist auch bei korrodierten Abflussrohren der Fall.

Wurzeln von Pflanzen werden von Wasserdampf angezogen. Sind in den Rohren bereits Risse vorhanden, dann wachsen Wurzeln leicht darin ein. Sie bilden dann eine Barriere in den Rohren. Daran bleiben Papier, Fettstoffe oder andere feste Stoffe hängen, die im Abwasser schwimmen. Nach einer gewissen Zeit führt dies zu einer Verstopfung.

Wie erkennt man bei der Kanalreinigung in der Nähe diese Verstopfungen?

Im Zuge der Kanalreinigung in der Nähe wird das Kanalsystem zuerst gründlich auf Verschmutzungen und Schäden untersucht. Das geschieht meist mithilfe des Kanal-TVs. Eine Kanalkamera, die auf einem Roboter angebracht ist, liefert recht scharfe Bilder von der Beschaffenheit und dem Zustand des Rohrsystems.

Nach Auswertung der Bilder der Kanalkamera wird die geeignete Reinigungsmethode gewählt. Um eine umfangreiche Reinigung durchzuführen, empfiehlt sich in den meisten Fällen die Hochdruckspülung. Ansonsten greift man zu alternativen Reinigungsmethoden.

In den meisten Fällen ist jedoch die Hochdruckspülung die effizienteste Methode. Zudem gelingt es damit sehr rasch, den Kanal von Ablagerungen und Verschmutzungen zu befreien.

Welche Verfahren zur Kanalreinigung in der Nähe gibt es?

Neben der Hochdruckspülung gibt es noch andere Verfahren, um Kanalsysteme und Abflüsse zu säubern. Welches Verfahren angewandt wird, hängt vom Grad und der Art der Verschmutzung ab. Zu den alternativen Reinigungsmethoden gehören zum Beispiel:

  • Rohrreinigungsspirale für Abflüsse
  • Chemisches Reinigungsverfahren
  • Thermische Reinigung
  • Mechanische Reinigung

Die Rohrreinigungsspirale ist eine biegsame Welle, die mit einem Reinigungskopf versehen ist. Sie wird in das Rohr eingeführt und beseitigt Verstopfungen effizient. In erster Linie verwendet man dieses Werkzeug für die Reinigung von kleineren Abflussrohren.

Bei relativ engen Rohren entfernt man Ablagerungen manchmal mechanisch. Das geschieht entweder manuell oder mithilfe eines Roboters. Dabei beseitigt man gezielt einzelne Ablagerungen. Bei der thermischen Reinigung werden Schmutz und Ablagerungen durch Hitzeeinwirkung zerstört. Bei der chemischen Reinigung werden aggressive chemische Stoffe eingesetzt. Sie lösen die Verunreinigungen auf, sind aber nur von Profis anzuwenden.

Im Gegensatz zu anderen Reinigungsverfahren erfordert die Hochdruckspülung keine vorübergehende Stilllegung des Kanalsystems.

Wie oft sollte man eine Kanalreinigung in der Nähe durchführen?

Eine Kanalreinigung ist nicht nur bei massiven Verstopfungen gefragt. Sie gilt auch als vorbeugende Massnahme gegen hartnäckige Verunreinigungen und Schäden im Rohrsystem. Aus diesem Grund ist eine regelmässige Reinigung des Kanal- und Abflusssystems empfehlenswert.

In welchen Intervallen eine Kanalreinigung in der Nähe durchgeführt werden soll, hängt von verschiedenen Umständen ab. Abflusssysteme von Mehrparteienhäusern müssen häufiger gereinigt werden als Kanalisationen bei Einfamilienhäusern. Darüber hinaus spielt der Kalkgehalt des Wassers eine Rolle. Kalkhaltiges Wasser führt rascher zu Verunreinigungen und einer Verengung der Rohre.

Im Allgemeinen sollten Sickerleitungen, Kanalisationen sowie Misch-, Regen- und Schmutzwasserkanäle alle ein bis drei Jahre gereinigt werden. Das gilt auch für Dachwasserabläufe und Terrassenabläufe. Für Boden- und Waschküchenabläufe reicht eine Reinigung alle ein bis fünf Jahre aus.

Diese Reinigungszyklen werden vom VSA, dem Verband der Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute, empfohlen. Das Kanalsystem muss auf alle Fälle sauber und dicht sein. Eine versäumte Kanalreinigung kann mitunter zu schweren Schäden führen, die hohe Kosten verursachen.

Die Kanalreinigung in der Nähe mit der Ersotech AG

Eine rechtzeitige und regelmässige Reinigung des Kanalsystems beugt in erster Linie Schäden vor. Darüber hinaus sorgt sie für den Werterhalt des Kanalsystems. Gereinigte Abflusssysteme haben eine längere Lebensdauer.

Die Ersotech AG bietet für eine Reinigung des Kanal- und Abflusssystems auch in ihrer Region ein Abo an. Mit unserem Service-Abo erhalten Sie ein Rundum-Sorglos-Paket für ihre Liegenschaft. Wir stehen in folgenden Kantonen mit eigenen Niederlassungen zur Verfügung:

  • Bern
  • Luzern
  • Aargau
  • Solothurn
  • Zürich
  • Zug
  • Schwyz

Daneben sind wir für Sie in weiteren 13 Kantonen unterwegs. Damit können Sie rasch auf eine Kanalreinigung in der Nähe zurückgreifen. Wenden Sie sich am besten über unser Kontaktformular an uns.

Mökah Gruppe Logo

Roadshow

2024

21. - 28. Mai 2024

Wir laden Sie ein!

Es ist wieder so weit: Wir, die Mökah Gruppe, laden Sie zu unserer Roadshow 2024 ein, bei der wir Ihnen die neuesten Trends und Technologien in der Kanalinfrastuktur vorstellen möchten. Eine Eventreihe, die Sie definitiv nicht verpassen wollen!