Woran erkennt man, dass man einen Rohrbruch hat?

Ein Rohrbruch kann vor allem in älteren Kanalsystemen auftreten. Ein gebrochenes Abflussrohr führt zum Austritt von Abwasser, das in weiterer Folge das Grundwasser verunreinigt. Je früher ein Rohrbruch erkannt wird, desto geringer sind die Folgeschäden. Dieser Defekt zeigt sich bereits frühzeitig. Erfahren Sie hier mehr darüber!

Was ist ein Rohrbruch?

Kanal- und Abflusssysteme bestehen aus einzelnen Rohren. Diese korrodieren mit der Zeit und Betonrohre werden brüchig. In manchen Fällen führen auch hartnäckige Verstopfungen zur Beschädigung der Rohre. In der Folge führen Rohrbrüche oft zu Überschwemmungen oder feuchten Wänden oder kontaminieren das Grundwasser.

Ein rechtzeitig erkannter Rohrbruch kann diese Folgeschäden weitgehend verhindern. Um einen Rohrbruch zu erkennen, gibt es verschiedene Anzeichen, die darauf hindeuten. Nicht immer zeigt sich ein solcher Defekt in Überschwemmungen. Versteckte Rohrbrüche machen sich anders bemerkbar.

Welche Anzeichen deuten auf einen Rohrbruch hin?

Der Bruch eines Abwasser- oder Kanalrohrs zeigt sich auf vielfältige Weise. Zu den häufigsten Kennzeichen gehören:

  • Dunkle Wasserflecken an den Wänden
  • Wasserpfützen am Boden
  • Unangenehmer Geruch im Keller oder im Haus
  • Schlecht abfliessendes Abwasser

Dunkle Flecken an den Wänden treten auf, wenn ein gebrochenes Rohr in der Wand verlegt ist. Dann handelt es sich um einen versteckten Rohrbruch. Unangenehme Gerüche oder schlecht abfliessendes Abwasser in der Toilette oder im Spülbecken können ebenfalls auf einen Rohrbruch hindeuten.

Treten diese Anzeichen auf, ist jedenfalls schnelles Handeln erforderlich. Die Ersotech AG steht Ihnen bei Rohrbrüchen zur Verfügung. Wir haben einen eigenen Notfallservice, der rund um die Uhr erreichbar ist.

Warum kommt es zu einem Rohrbruch?

Kanal- und Abwassersysteme verfügen über eine Vielzahl an Rohren und Rohrleitungen. Durch Verstopfungen können Rohre brüchig werden und schliesslich platzen. Manchmal führen auch Wurzeleinwüchse zu Schäden am Rohrsystem. Zudem greifen Kanalgase im Lauf der Zeit die Rohrwandungen an. Diese werden dann brüchig und splittern ab.

Rohrbrüche kommen häufig bei älteren Abflusssystemen vor. Hier bestehen die Rohre aus Beton oder Metall. Beton ermüdet mit der Zeit und splittert ab. Dadurch entstehen Risse, die letztendlich zum Bersten des Rohres führen können. Rohre aus eisenhaltigen Materialien verrosten und werden dadurch instabil.

Weitere Ursachen für einen Rohrdefekt oder Rohrbruch sind:

  • Hartnäckige Leitungsverstopfungen
  • Bodenverschiebungen
  • Beschädigte Dichtungen und Rohrverbindungen
  • Minderwertige Rohre

Einen hundertprozentigen Schutz vor einem Rohrbruch gibt es nicht. Aus diesem Grund sollte man immer auf die oben beschriebenen Anzeichen achten. Darüber hinaus empfiehlt sich eine regelmässige Rohrreinigung und Kanalreinigung.

Wie beugt man einem Rohrbruch am besten vor?

Obwohl ein Rohrbruch nicht vollkommen ausgeschlossen werden kann, gibt es Möglichkeiten, das Risiko zu minimieren. Eine in regelmässigen Intervallen durchgeführte Kanalinspektion und Kanalreinigung kann Rohrbrüche weitgehend verhindern.

Abwassersysteme, die ständig gewartet und gereinigt werden, haben ein geringeres Risiko für Defekte. Die Wartung und Reinigung von Kanalsystemen ist wesentlich kostengünstiger als die Behebung von Schäden infolge eines Rohrbruchs.

Was ist zu tun, wenn es zu einem Rohrbruch kommt?

Kommt es zu einem Bruch im Rohrsystem und erkennt man ihn rechtzeitig, dann ist eine professionelle Kanalreinigungsfirma zu kontaktieren. Rohrbrüche kann man nicht selbst beheben. Die Rohre befinden sich im Boden oder teilweise in den Wänden.

Wie erfolgt die Behebung des Rohrbruchs?

Bei einem geborstenen Abflussrohr oder Kanalrohr muss zuerst die Schadensstelle genau lokalisiert werden. Das gelingt heute mithilfe des Kanal-TVs. Dabei wird eine Kanalkamera in das Kanalsystem eingeführt. Sie liefert relativ scharfe Bilder vom Zustand der Rohre.

Durch das Kanal-TV wird nicht nur die Schadstelle lokalisiert, sondern auch die Art und der Umfang der Schäden ermittelt. Danach entscheidet man sich für die geeignete Methode, um das Rohr zu sanieren. Dafür stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

Mit der Kanalkamera können Hausgrundleitungen und Hausanschlüsse kontrolliert werden. Daneben eignet sich das Kanal-TV auch, um die Beschaffenheit der Rohre zu analysieren. Darüber hinaus werden damit Küchenabläufe und andere hausinterne Abläufe auf Schäden kontrolliert.

Welche Methoden gibt es für die Behebung eines Rohrbruchs?

Ein Rohrdefekt kann auf verschiedene Arten behoben werden. Welche Methode am sinnvollsten ist, hängt vom Umfang der Schäden sowie der Lage der Rohre ab.

Inlinersanierung

Für die Kanalsanierung wird vielfach die Inlinersanierung herangezogen. Liegt der Schaden innerhalb der Grundstücksentwässerung, ermöglicht diese Sanierung einen Zugang ohne eine Bauöffnung. Das heisst, dass keine umfangreichen Grabungsarbeiten durchgeführt werden müssen.

Mit der Inlinersanierung werden offene oder beschädigte Muffen ausgetauscht. Daneben werden Risse beseitigt oder Abbrüche an Rohrwandungen korrigiert. Auch die Rohrstatik kann damit wiederhergestellt werden.

Partielle Sanierung

Mithilfe der Kurzliner-Sanierung können einzelne Schäden behoben werden. Dabei wird ein Laminat, das in Harz getränkt ist, mit einem Schlauch zur Schadstelle transportiert. Dort härtet es aus und verschliesst die undichten Stellen. Diese Methode eignet sich vor allem, um Risse auszubessern.

Darüber hinaus werden mit dem Kurzliner auch undichte Rohrwandungen abgedichtet oder fehlerhafte Rohrverbindungen saniert. Ist es bereits zur Grundwasserinfiltration gekommen, kann auch hier die partielle Sanierung mit dem Kurzliner helfen.

Reparatur mit der Edelstahlmanschette

Bei dieser Methode versetzt man eine Edelstahlmanschette mit einem Packer. Dieser ist auf einer Kanalkamera angebracht. Dieses sogenannte Quick-Lock-System hat sich bei verschiedenen Schadensfällen bewährt. Mit der Edelstahlmanschette werden sowohl Risse beseitigt als auch fehlende Rohrwandungen ersetzt. Auch undichte Rohrwandungen und -verbindungen werden damit behoben.

Austausch von Rohren

Neben diesen Sanierungsmethoden können schadhafte Rohre auch gänzlich ausgetauscht werden. Müssen mehrere Rohre erneuert werden, sind dafür jedoch meist Grabungsarbeiten notwendig. Das erfordert viel Zeit und verursacht auch höhere Kosten. Aus diesem Grund lohnt es sich, auf die Anzeichen für einen möglichen Rohrbruch zu achten.

Ferner ist es sinnvoll, das Kanalsystem regelmässig untersuchen und reinigen zu lassen. Auch dafür stehen professionelle Unternehmen wie die Ersotech AG gerne zur Verfügung. Um den Austritt von Abwasser in das Grundwasser zu vermeiden, sollte der Kanal immer wieder auf seine Dichtheit überprüft werden. Wir von der Ersotech AG führen auch solche Dichtheitsprüfungen durch.

Die Schadensbehebung durch die Ersotech AG

Sollte es zu einem Rohrbruch kommen, treten Sie am besten sofort mit uns in Kontakt. Wir bieten einen 24-Stunden-Notfallservice. Unsere Fachleute sind rasch zur Stelle, um den Schaden zu lokalisieren und zu beheben.

Es gibt auch die Möglichkeit, ein Service-Abo mit uns abzuschliessen. Es garantiert eine regelmässige Wartung und Reinigung des Kanalsystems. Gemeinsam mit unseren Fachleuten legen wir den idealen Reinigungszyklus für das Abflusssystem der Liegenschaft fest.

Tritt plötzlich ein Notfall wie ein Rohrbruch ein, sind wir ebenfalls rasch vor Ort. Durch das Service-Abo gibt es einen Rabatt von zehn Prozent auf solche Notfälle. Ausserdem entfällt dann auch die sonst übliche Notfallpauschale. Das spart wiederum Kosten. Auch die Zusatzkosten, die bei einem Notfall ausserhalb unserer Geschäftszeiten anfallen, verrechnen wir beim Abo nicht.

Lassen Sie es am besten gar nicht erst zu einem Schadensfall kommen. Treten Sie bei Fragen gerne über das Kontaktformular mit uns in Verbindung.

Mökah Gruppe Logo

Roadshow

2024

21. - 28. Mai 2024

Wir laden Sie ein!

Es ist wieder so weit: Wir, die Mökah Gruppe, laden Sie zu unserer Roadshow 2024 ein, bei der wir Ihnen die neuesten Trends und Technologien in der Kanalinfrastuktur vorstellen möchten. Eine Eventreihe, die Sie definitiv nicht verpassen wollen!