Abflussrohr verstopft? Nicht, wenn die Abflüsse regelmässig gereinigt sind!

In Abflussrohren und Kanalsystemen lagern sich mit der Zeit Kalk und Fette ab. Werden sie nicht rechtzeitig entfernt, dann wird das Abflussrohr verstopft und das Wasser fliesst nicht mehr ab. Mit einer regelmässigen Rohrreinigung kann man verstopfte Abflussrohre verhindern. Erfahren Sie im Folgenden mehr darüber!

Warum werden Abflussrohre verstopft?

In Abflussrohren lagern sich im Lauf der Zeit Fette, Öle und Kalk ab. Dazu kommen noch Speisereste, Haare und andere Stoffe, die Hindernisse für das Abwasser darstellen. Werden diese Verunreinigungen nicht entfernt, dann bilden sie hartnäckige Barrieren, die den Wasserabfluss massiv einschränken oder sogar vollständig verhindern. Durch eine Rohr- und Abflussreinigung in bestimmten Intervallen kann dies jedoch vermieden werden.

Welche anderen Ursachen gibt es für verstopfte Abflüsse?

Neben Fett-, Öl- und Kalkablagerungen gibt es noch andere Ursachen, die zu einem verstopften Abfluss führen können. Dazu zählen in erster Linie:

  • korrodierte Abflussrohre
  • Abbrüche von Rohrwandungen
  • Wurzeleinwüchse
  • Muffenverschiebungen bei Hausanschlüssen

Handelt es sich um ältere Abflusssysteme, dann kann Rost ebenfalls Schäden anrichten. Er führt dazu, dass Rohrteile abbrechen und den Kanal verstopfen. Das ist vor allem bei Metallrohren der Fall.

Aber auch Wurzeleinwüchse stellen ein Problem dar. Dringen Wurzeln durch beschädigte Rohrleitungen in das Abflusssystem ein, dann bilden sie ein Hindernis für das abfliessende Wasser. Danach bleiben dort Stoffe hängen, die im Abwasser mitgeschwemmt werden. Es bildet sich dann eine Barriere und das Abflussrohr verstopft.

Wie verhindert man, dass ein Abflussrohr verstopft?

Die beste Möglichkeit, massive Verstopfungen zu verhindern, ist eine regelmässige Reinigung der Rohre. Dafür stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Professionelle Reinigungsverfahren werden jedoch nur von Fachleuten angewandt. Die Ersotech AG ist für eine Rohrreinigung daher der richtige Ansprechpartner. Wir verfügen über die notwendigen Geräte und Fachleute.

Wie oft ist eine Rohrreinigung notwendig?

Für die Reinigung von Rohrleitungen und Kanalsystemen empfiehlt der Verband der Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute bestimmte Reinigungszyklen. Demnach sollten Kanalisationen und Sickerleitungen sowie Regen-, Schmutz- und Mischwasserkanäle alle drei Jahre einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Waschküchen- und Bodenabläufe sollten mindestens alle fünf Jahre gesäubert werden.

Ansonsten empfiehlt sich eine Rohrreinigung, wenn es bereits zu einer Behinderung des Abwasserabflusses gekommen ist. Das erkennt man daran, dass Wasser aus Waschbecken nur noch zögerlich abläuft. Auch gluckernde Geräusche können auf eine drohende Verstopfung hinweisen. Treten unangenehme Gerüche aus, dann ist dies ebenfalls ein Warnsignal.

Je früher ein Abfluss gereinigt wird, desto geringer ist das Risiko, dass das Abflussrohr verstopft. Dadurch erspart man sich vor allem eine Menge Geld. Massiv verstopfte Abflüsse erfordern umfangreiche Reinigungsarbeiten. Im schlimmsten Fall führt ein verstopfter Abfluss zu einem Rohrbruch. Dann ist auch eine Kanal- oder Abflusssanierung sinnvoll.

Mit welchen Methoden werden Abflüsse gereinigt?

Die Säuberung von Abflusssystemen hängt von der Art und Beschaffenheit des Systems sowie vom Grad der Verunreinigung ab. Für die Rohr- und Abflussreinigung gibt es vor allem die folgenden drei Methoden:

  • Reinigung mit der Rohrreinigungsspirale
  • Hochdruckspülung
  • alternative Methoden mit chemischen oder thermischen Mitteln

Welche Methode angewandt wird, hängt von der Art und dem Umfang der Verunreinigungen im Abflusssystem ab.

Die Rohrreinigungsspirale

Die Reinigung mithilfe der Rohrreinigungsspirale ist die einfachste Form der Abflussreinigung. Dafür verwendet man eine biegsame Welle, die mit einem Bürstenkopf versehen ist. Die Rohrreinigungsspirale wird sorgfältig in das Abflussrohr gesteckt, bis sie in das darunterliegende Fallrohr reicht. Mit Drehbewegungen reinigt man dann die Rohre.

Die Hochdruckspülung

Die Hochdruckspülung ist eine Reinigungsmethode, die professionell angewandt wird. Sie eignet sich vor allem für die Säuberung von Abfluss- und ganzen Kanalsystemen. Dabei leitet man einen Schlauch in das Kanalsystem. Das mit hohem Druck herausfliessende Wasser reinigt die Rohrleitungen. Für die Hochdruckspülung wird in der Regel ein Spülfahrzeug verwendet.

Alternative Methoden zur Rohrreinigung

Alternativ zu den genannten Massnahmen können Rohre auch chemisch oder thermisch gereinigt werden. Im Rahmen der chemischen Reinigung verwendet man aggressive chemische Substanzen, die die hartnäckigen Ablagerungen auflösen. Diese Methode sollte jedoch nur von Fachleuten angewandt werden.

Bei der thermischen Reinigung wird Hitze eingesetzt, um Rohrsysteme wieder durchgängig zu machen. Diese Methode ist allerdings sehr aufwendig und während der Arbeiten muss das Abflusssystem stillgelegt werden. Zudem kann die Hitze vor allem ältere Rohre beschädigen.

Wie verhindert man, dass der Abfluss verstopft?

Um eine Abflussverstopfung zu vermeiden, ist eine Rohr- und Abflussreinigung in regelmässigen Intervallen die sinnvollste Methode. Am besten lässt man das Abflusssystem dabei von Profis untersuchen und reinigen.

Bei der professionellen Abflussreinigung führt man eine Kanalkamera in das Rohrsystem ein. Sie liefert scharfe Bilder von der Beschaffenheit der Rohre. Damit erkennt man nicht nur Verschlüsse, sondern kann auch den Zustand der Abflussrohre untersuchen.

Im Zuge der Kanaluntersuchung mithilfe von Kanal-TV erkennt man auch, wie das Rohrsystem angelegt ist. Damit kann man dann gezielte Reinigungsmassnahmen einleiten. Bei der Untersuchung werden auch kleinere Schäden bemerkt. Diese können rechtzeitig behoben werden, um massiven Verstopfungen und Schäden vorzubeugen.

Wie kann man das Risiko einer Abflussverstopfung vermindern?

Neben einer regelmässigen Rohr- und Kanalreinigung durch einen fachkundigen Betrieb wie der Ersotech AG gibt es weitere vorbeugende Massnahmen. Um zu vermeiden, dass Abflussrohre verstopfen, kann man folgende Tipps ins Auge fassen:

  • Keine Küchenabfälle in den Ausguss oder die Toilette schütten!
  • Haare aus dem Waschbecken oder der Dusche entfernen!
  • Keine Zigarettenstummel in das WC werfen!
  • Damenbinden, Knochen oder harte Abfälle haben in der Toilette nichts zu suchen!

Um zu vermeiden, dass Haare in den Abfluss gelangen, kann man ein Sieb einsetzen. Abflusssiebe, die sich für die Dusche oder das Waschbecken eignen, gibt es in verschiedenen Grössen. Nach dem Duschen oder Waschen der Haare entfernt man das Abflusssieb und säubert es händisch.

Welche Folgen kann es haben, wenn das Abflussrohr verstopft?

Die Verstopfung von Abflussrohren kann langfristig zu massiven Schäden führen. Im Extremfall ist ein Rohrbruch die Folge. In diesem Fall kann Wasser aus dem Abflusssystem austreten, Innenräume verunreinigen oder sogar das Grundwasser kontaminieren.

In weiterer Folge kann es notwendig sein, dass Abflusssysteme komplett saniert werden müssen. Das wiederum verursacht hohe Kosten. Die Reinigung von Abflüssen ist für Immobilienbesitzer daher zwingend notwendig.

Regelmässige Abflussreinigung mit der Ersotech AG

Wir von der Ersotech AG bieten die Möglichkeit, Abflusssysteme in regelmässigen Abständen gründlich zu untersuchen und zu reinigen. Dafür steht unser Abo-Service zur Verfügung. Bei Abschluss eines Abonnements regeln wir die notwendigen Reinigungszyklen und entscheiden, welche Massnahmen für die Reinigung am sinnvollsten sind.

Die Ersotech AG hat das dafür notwendige Know-how. Ausserdem verfügen wir über ein Kanal-TV sowie alle notwendigen technischen Hilfsmittel für die Abflussreinigung. Setzen Sie sich deshalb am besten gleich mit uns über das Kontaktformular in Verbindung.

Mökah Gruppe Logo

Roadshow

2024

21. - 28. Mai 2024

Wir laden Sie ein!

Es ist wieder so weit: Wir, die Mökah Gruppe, laden Sie zu unserer Roadshow 2024 ein, bei der wir Ihnen die neuesten Trends und Technologien in der Kanalinfrastuktur vorstellen möchten. Eine Eventreihe, die Sie definitiv nicht verpassen wollen!