Abflussreinigung Luzern: Hilfreiche Tipps zur Reinigung des Abflusses

Verstopfte Abflüsse haben verschiedene Ursachen. Durch die ständige Benutzung werden Abflüsse mit der Zeit durch Fette oder Kalk verunreinigt und verstopft. Je nach Art und Umfang der Verstopfung müssen sie auf spezielle Weise gereinigt werden. Dafür stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Hier erhalten Sie einige hilfreiche Tipps für die Abflussreinigung in Luzern.

Warum kann eine Abflussreinigung in Luzern notwendig sein?

Verstopfungen in Abwassersystemen bemerkt man meist erst, wenn das Wasser nicht mehr richtig abfliesst oder sich ein übler Geruch ausbreitet. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Kleinere Verstopfungen werden vor allem durch Haare oder Speisereste verursacht. Diese Verstopfungen kann man aber leicht selbst beseitigen.

Massive Verstopfungen und Behinderungen des Wasserabflusses im Kanalsystem kommen aus anderen Gründen vor. Zu den häufigsten Ursachen einer Kanalverstopfung zählen vor allem folgende Dinge:

  • Alte Rohre: Zu den häufigsten Gründen einer Verstopfung zählen alte Abwasserleitungen. Diese werden im Lauf der Zeit brüchig. Kalk und Rohrteile splittern ab, und Rohre können teilweise einbrechen.
  • Wurzeleinwüchse: Manchmal kommt es in den Rohrsystemen auch zu Wurzeleinwüchsen, die den Ablauf des Wassers behindern.
  • Schäden an Dichtungen: Sie führen zu einem Wasseraustritt an undichten Stellen und verunreinigen das Erdreich.


In all diesen Fällen ist eine Abflussreinigung dringend notwendig. Für die Abflussreinigung in Luzern stehen wir von der Ersotech AG zur Verfügung. Mit bestens geschulten Mitarbeitern und moderner Technologie sorgen wir für die Untersuchung von Kanälen und ihre Reinigung.

Welche Methoden zur Abflussreinigung in Luzern gibt es?

Je nach Art und Umfang können Abflüsse mit unterschiedlichen Methoden von Verstopfungen und Verunreinigungen befreit werden. Kleinere Verstopfungen des Abflusses kann man selbst beheben. Gröbere Verschlüsse müssen jedoch mithilfe professioneller Reinigungsmethoden entfernt werden.

Tipp 1: Abflussreinigung durch Hausmittel

Ist die Verstopfung des Abflusses nicht massiv, können Hausmittel helfen. Hier empfehlen sich Essig und Backpulver. Dafür gibt man vier Esslöffel Backpulver in den Ausguss und schüttet anschliessend eine halbe Tasse Essig nach. Durch ein Sprudeln wird die Vermischung der beiden Substanzen hörbar, und man lässt danach heisses Wasser durchlaufen.

Tipp 2: Abflussreinigung mit der Saugglock

Ein hilfreiches Mittel zur Behebung von kleineren Verstopfungen ist die Saugglocke. Durch abwechselndes Drücken der Saugglocke lösen sich Haare und Essensreste. Der Druckvorgang ist dabei mehrmals zu wiederholen, bis das Wasser wieder richtig abfliesst.

Tipp 3: Abflussreinigung mit der Rohrspirale

Eine weitere Möglichkeit, Abflüsse zu reinigen, ist die Rohrspirale. Man führt sie sorgsam in den Abfluss bis in das Fallrohr. Danach dreht man an der Kurbel, bis ein Widerstand zu spüren ist. Dann zieht man die Spirale etwas heraus und führt sie wieder in den Abfluss ein.

Reinigung mit Rohreiniger

In extremeren Fällen kann man für die Abflussreinigung auch Rohrreiniger einsetzen. Es gibt sie mittlerweile auch auf biologischer Basis. Dabei helfen Mikroorganismen, Verstopfungen in den Rohrleitungen zu beseitigen.

Wie vermeidet man drohende Verstopfungen am besten?

Damit es gar nicht erst zu einer Verstopfung kommt, sollte man einige Dinge beachten. Verstopfungen von Abflüssen resultieren meist aus Ablagerungen von Essensresten, Fetten oder Ölen. Aus diesem Grund sollte man kein Speiseöl im Abfluss entsorgen. Das Gleiche gilt für Essensreste. Vor dem Abwasch empfiehlt es sich, Teller und Geschirr weitgehend von Essensresten zu befreien.

Um die Ansammlung von Haaren im Waschbecken oder der Dusche zu vermeiden, kann man auf ein Abflusssieb zurückgreifen. Es verhindert das Eindringen der Haare in den Abfluss. Haare sollte man auch händisch aus dem Sieb entfernen.

Um die Ansammlung von Fetten und Ölen im Abfluss zu verhindern, sollte der Abfluss zwei bis drei Mal pro Woche mit heissem Wasser durchgespült werden. Das verhindert Ablagerungen im Abfluss.

Welche professionellen Massnahmen für die Abflussreinigung in Luzern gibt es?

Ist der Kanal verstopft oder der Abfluss massiv verunreinigt, helfen nur noch professionelle Reinigungsmethoden. Dabei ist der Fachmann gefordert. Um massiven Verstopfungen vorzubeugen, ist eine regelmässige Kanaluntersuchung empfehlenswert.

Die Kanaluntersuchung

Eine professionelle Kanaluntersuchung erfolgt heute mithilfe von Kanal-TV. Dabei wird eine mobile Kamera in das Rohrleitungssystem eingeführt. Im Rahmen dieser Untersuchung erkennt man nicht nur Verstopfungen, sondern auch Schäden am Rohrsystem. Zudem können die Beschaffenheit und die Lage des Rohrsystems analysiert werden.

Eine regelmässige Kanalkontrolle beugt gröberen Schäden vor. Im Zuge einer Kontrolle können bereits kleinere Mängel entdeckt und zielführend behoben werden. Das spart vor allem Zeit und Kosten. Auch bei der Kanaluntersuchung steht die Ersotech AG in professionellem Rahmen zur Verfügung.

Regelmässige Kanalreinigung

Eine regelmässige Reinigung des Kanal- und Abflusssystems beugt ebenfalls Schäden vor. Aus diesem Grund ist es ratsam, ein professionelles Unternehmen mit der Kanalreinigung zu beauftragen. Abflusssysteme sollten in bestimmten Intervallen untersucht und gereinigt werden. Dafür empfehlen sich folgende Zyklen:

  • Sickerleitungen und die Kanalisation sollten alle ein bis drei Jahre gereinigt werden.
  • Das Gleiche gilt für Regen-, Schmutz- und Mischwasserkanäle.
  • Ebenfalls alle ein bis drei Jahre sollte eine Reinigung von Dachwasser- und Terrassenabläufen erfolgen.
  • Waschküchen und Bodenabflüsse sollten mindestens alle fünf Jahre gereinigt werden.

Die Dichtheitsprüfung

Kanalisationen und Abflusssysteme können mit der Zeit auch undicht werden. Das führt in erster Linie zum Wasseraustritt in das Erdreich. Das Abwasser kann dadurch leicht in das Grundwasser eindringen und es verschmutzen. Dadurch wird das Trinkwasser belastet.

Um diese Gefahr zu vermeiden, sollte die Kanalisation ebenfalls regelmässig auf Dichtheit geprüft werden. Die Überprüfung der Kanalisation auf Dichtheit folgt in der Schweiz klaren gesetzlichen Vorgaben. Insbesondere sind dafür folgende Bestimmungen wichtig:

  • VSA-Richtlinien für Luft und Wasser
  • SIA-Norm 190
  • EN 1610


Um die Dichtheit von Kanalsystemen und Rohrleitungen zu überprüfen, bedarf es einer entsprechenden technischen Ausstattung. Nur professionelle Kanalreinigungsunternehmen wie die Ersotech AG verfügen über die dafür notwendige Technologie.

Die Kanalsanierung

Ist es im Kanal bereits zu Schäden oder zu massiven Ablagerungen und Verstopfungen gekommen, hilft nur noch eine Kanalsanierung. Auch sie erfordert professionelle Arbeit. Für die Sanierung von Kanalsystemen stehen ebenfalls mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Zu den wichtigsten Massnahmen zählen dabei:

  • Inliner-Sanierung
  • partielle Reparatur mithilfe einer Edelstahlmanschette
  • Kurzliner-Sanierung


Durch die Inliner-Sanierung können Wurzeleinwüchse beseitigt werden. Ferner können auch beschädigte Muffen ausgetauscht werden. Risse und Beschädigungen in den Rohrwandungen werden ebenfalls damit beseitigt.

Die partielle Sanierung mit Edelstahlmanschette wird bei fehlenden Rohrwandungen eingesetzt. Bei längeren, schadhaften Rohrabschnitten können auch mehrere Manschetten hintereinander angebracht werden.

Sind nur kurze Rohrabschnitte sanierungsbedürftig, wird vorwiegend der Kurzliner eingesetzt. Undichte Stellen werden dabei mit einem in Harz getränkten Laminat abgedichtet.

Regelmässige Reinigung und Wartung senkt Kosten

Kleinere Abflussprobleme kann man selbst mithilfe von Essig, schonenden Rohreinigern oder mit der Saugglocke oder der Rohrspirale beseitigen. Bei grösseren Problemen ist aber die Hilfe eines Fachbetriebs notwendig.

Wir von der Ersotech AG stehen Ihnen als Partner für die professionelle Abflussreinigung in Luzern gerne zur Verfügung. Bei Fragen oder Wünschen können Sie unser Kontaktformular verwenden. Informieren Sie sich jetzt!

Mökah Gruppe Logo

Roadshow

2024

21. - 28. Mai 2024

Wir laden Sie ein!

Es ist wieder so weit: Wir, die Mökah Gruppe, laden Sie zu unserer Roadshow 2024 ein, bei der wir Ihnen die neuesten Trends und Technologien in der Kanalinfrastuktur vorstellen möchten. Eine Eventreihe, die Sie definitiv nicht verpassen wollen!